Die Spannungen zwischen der Ukraine und Russland hat zu steigenden Importen von Flüssiggas aus den USA geführt. Dieses Flüssiggas wird hauptsächlich aus umweltschädlichen Fracking gewonnen und muss dann teuer per Schiff transportiert werden. Als Industrienation brauchen wir aber eine verlässliche und preiswerte Energieversorgung, die sich auf mehrere Arten von Rohstoffen und Formen der Energiegewinnung gründet - darunter auch Kohle- und Kernenergie.

Umweltschädliches, teures Fracking ist keine Alternative: Rede im Landtag

mehr lesen
Am 31.01. hatten wir unseren Jahresauftakt im Bayerischen Landtag mit einem interfraktionellen Treffen bestehend aus Mitstreitern des Bundestages, Landtages sowie dem EU-Parlament. Wir hatten einen konstruktiven Austausch über fachpolitische Themen und wollen die Zusammenarbeit durch gemeinsame parlamentarische Initiativen ausbauen. Ich freue mich auf die kommende Arbeit! 💙🇩🇪

Jahresauftakt des Bayerischen Landtags

mehr lesen
Nachdem die Menschen im Land immer schwerer eine bezahlbare Wohnung finden, wird jetzt auch noch das Heizen zum Luxusartikel. Und das betrifft nicht nur Geringverdiener, Rentner und Hartz-IV-Empfänger, sondern zunehmend auch die Mittelschicht, die sich inzwischen mit einer Inflationsrate von 5,5 Prozent herumschlagen muss. In Bayern liegt der Strompreis mittlerweile bei rund 38 Cent – in Frankreich ist es ungefähr die Hälfte. Zum drastischen Preisanstieg bei Lebenshaltungs- und Energiekosten kommt die Null-Zins-Politik, die mühsam Erspartes sukzessive aufzehrt.

„Energie für Bayern – Günstig, sicher und technologieoffen“ – aus der 102. Plenarsitzung des Bayerischen Landtags vom 25.01.2022

mehr lesen