Die Impfquoten fallen im Vergleich zu einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich aus. Unter Polizisten von 97 Prozent (Bremen) bis zu knapp 75 Prozent (Sachsen) – eine Differenz von mehr als 20 Prozent. Generell lässt sich sagen, dass sich in den ostdeutschen Bundesländern bislang weitaus weniger Polizeibeamte haben impfen lassen als im Westen. Die Zahlen spiegeln den allgemeinen Trend, wonach die Impfbereitschaft im Osten deutlich geringer ist.

Impf-Bilanz der Innenministerien: Tausende Polizisten sind nicht gegen Corona geimpft – ein Bundesland fällt besonders ab

mehr lesen
Ab dem 15. März 2022 müssen in Deutschland Pflegekräfte einen vollständigen Impfschutz gegen Corona vorweisen. Doch gilt diese einschneidende Maßnahme für alle Pflegekräfte gleichermaßen? Nein - denn private Pflegekräfte, häufig aus Osteuropa, sind von dieser Regelung nicht mit umfasst.

Ungleichbehandlung für Pflege- und Verwaltungspersonal: Pfleger im institutionellen Bereich müssen sich impfen lassen, Private nicht!

mehr lesen
In gut einer Woche wird es in Deutschland soweit sein: Die STIKO (Ständige Impfkommission) wird ihre Empfehlung dazu ausssprechen, dass ab dem 11.12.2021 auch jüngere Kinder gegen Corona geimpft werden sollen. Allein - der Chef der STIKO würde sein eigenes Kind derzeit nicht impfen lassen…

News zur Corona-Pandemie: Stiko-Chef würde eigenes Kind derzeit nicht impfen lassen

mehr lesen