Die Impfquoten fallen im Vergleich zu einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich aus. Unter Polizisten von 97 Prozent (Bremen) bis zu knapp 75 Prozent (Sachsen) – eine Differenz von mehr als 20 Prozent. Generell lässt sich sagen, dass sich in den ostdeutschen Bundesländern bislang weitaus weniger Polizeibeamte haben impfen lassen als im Westen. Die Zahlen spiegeln den allgemeinen Trend, wonach die Impfbereitschaft im Osten deutlich geringer ist.

Impf-Bilanz der Innenministerien: Tausende Polizisten sind nicht gegen Corona geimpft – ein Bundesland fällt besonders ab

mehr lesen