Neue Beiträge nach Veröffentlichung via E-Mail

Geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an, um meine Webseite zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten. Infos zur Speicherung und Verwendung Ihrer Daten finden Sie unter "DVGSO".

Erst vor Kurzem beruhigte Grünen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Bevölkerung: Die „Gasspeicher sind für den Winter gefüllt“ und hätten bereits einen Füllstand von 90 Prozent erreicht. Er betonte dabei ausdrücklich, dass Deutschland trotz fehlender russischer Gaslieferungen gut durch den Winter kommen werde. Sein eigenes Ministerium sieht das offenbar ganz anders. Und muss jetzt kleinlaut zugeben: Das gespeicherte Gas ist nicht für Deutschland reserviert. Und weiter: Die Bundesregierung weiß nicht, welcher Anteil des eingespeicherten Gases im Winter für deutsche Unternehmen zur Verfügung steht. Denn das gespeicherte Gas ist in weiten Teilen Eigentum von Gashändlern und -lieferanten, die häufig europaweit agieren, und kann jederzeit beliebig auch von internationalen Betrieben abgerufen werden.

Wirtschaftsministerium korrigiert Minister Habeck: Gespeichertes Gas ist nicht für Deutschland reserviert!

mehr lesen
Stellen Sie sich vor, die Bundesregierung wollte Sie zwingen, in ihrem Zuhause tagtäglich eine FFP2-Maske zu tragen, sobald Sie beispielsweise das Wohnzimmer oder die Küche mit ihren Mitbewohnern nutzen. Zu Recht ginge ein Aufschrei durchs Land, denn eine solche Maßnahme ist schlicht unverhältnismäßig und ein deutlicher Eingriff in die persönliche Privatsphäre. Doch eine derartige Gängelei, um nicht zu sagen Schikane, müssen seit 01. Oktober hierzulande zahlreiche Senioren über sich ergehen lassen. Denn seit diesem Stichtag gilt für Bewohner von Pflegeheimen eine Maskenpflicht innerhalb des Wohnbereichs.

Staatliche Gängelung in Altersheimen! Bewohner müssen in Gemeinschaftsräumen wieder FFP2-Maske tragen!

mehr lesen
Pädophilie ist ein einzunehmendes gesellschaftliches Problem. Daher wurden zu Recht in den vergangenen Jahren ergänzende Regelungen zum Schutz von Kindern erlassen. Da macht es nachdenklich, wenn in bestimmten Parteikreisen Personen Einfluss nehmen, die den Eindruck hinterlassen, dass es ihnen bei dieser Thematik womöglich an der notwendigen Abgrenzung mangeln könnte. Im rot-rot-grünen Berlin eröffnet demnächst die erste schwul-lesbische Kita.

Demnächst Eröffnung der ersten schwul-lesbischen Kita in Berlin – Forderung eines SPD Mitglieds der Möglichkeit der Geschlechts- und Namensänderung von Siebenjährigen einmal pro Jahr!

mehr lesen
Deutschland rollt dank der Ampelkoalition immer weiter auf einen Abgrund zu. Denn neben Engpässen bei Heizung und Stromversorgung drohen den Menschen wohl demnächst auch noch erhebliche Lücken bei der Lebensmittelversorgung. Daher haben nun die Hersteller von Tiefkühlkost und Frischware in einem offenen Brief um Hilfe gerufen. Die hohen Energiekosten sind für viele Betriebe einfach nicht mehr zu stemmen. Die Branche warnt jetzt vor Produktionseinschränkungen, Lücken in den Regalen – und Insolvenzen.

Hersteller von Tiefkühlkost und Frischware rufen um Hilfe! Die Branche warnt jetzt vor Produktionseinschränkungen, Lücken in den Regalen – und Insolvenzen!

mehr lesen
Eines der häufigsten Argumente aus Politik und Medien, warum man in Deutschland selbstverständlich weiterhin den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk unterstützen und diesen mit umfangreichen Zwangsgebühren finanzieren müsse, lautet, dass es ja schließlich unverzichtbar sei, dass die Zuschauer mit sachlichen, fundierten und seriösen Beiträgen informiert und aufgeklärt würden. Doch allzu weit scheint es mit der so gepriesenen fundierten und seriösen Berichterstattung nicht unbedingt her zu sein. Wie sonst hätte dann die „Tagesschau“ auf einen Betrüger hereinfallen und über eine wirklich unfassbare „wissenschaftliche Sensation“ berichten können: Über den Fernseher, der Energie erzeugt. Ein wissenschaftliches Novum, das man bei einer seriösen und fachgerechten Recherche ohne weiteres im Vorfeld als Erzählung aus dem Reiche des Barons von Münchhausen hätte entlarven können!

“Der Fernseher, der Energie erzeugt” – “Tagesschau” fällt auf einen Betrüger herein!

mehr lesen
Deutschlands Wohlstand schwindet rasant. Auch die Mittelschicht ist zunehmend in Gefahr. Um die aktuellen Lebenshaltungskosten gerade noch decken zu können, benötigt mit im „Jahr Eins“ nach Antritt der Ampelkoalition mindestens 3.600 Euro Nettoeinkommen pro Monat. Die rasant ansteigenden Preise für Energie und Nahrungsmittel zwingen daher viele Haushalte dazu, ihr Erspartes aufzubrauchen. 60 Prozent der Haushalte sind demnach bereits jetzt darauf angewiesen, auf ihre Rücklagen zuzugreifen - sofern sie bislang finanziell überhaupt dazu in der Lage waren, aus ihren Einkünften entsprechende Ansparungen zu tätigen. Ansonsten droht weitere Überschuldung.

Deutschlands Wohlstand schwindet rasant! 60 Prozent der Haushalte sind bereits jetzt auf Rücklagen angewiesen, sofern sie welche haben!

mehr lesen