Deutschland leistet sich derzeit einen Bundeswirtschaftsminister, der erkennbar von tuten und blasen keine Ahnung hat und dem - zumindest bislang - die konkrete Bedeutung des Begriffs „Insolvenz“ noch nicht geläufig ist. Dies dürfte sich in naher Zukunft ändern. Auf das Land rast mit hoher Geschwindigkeit eine Pleite-Welle zu, die Unternehmen, Bürger und die Öffentliche Hand in einen gefährlichen Würgegriff nimmt. Dabei werden am Ende Existenzen nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ganz real vernichtet werden. So vermelden bereits Stadtwerke verzweifelte Kunden, die am Telefon mit Selbstmord drohen. Die rot-grüne Ideologie-Energiepolitik - sie wird am Ende Blut an ihren Händen kleben haben.

Stadtwerke vermelden Kunden, die am Telefon mit Selbstmord drohen! Die rot-grüne Ideologie-Energiepolitik – sie wird am Ende Blut an ihren Händen kleben haben

mehr lesen
Eine der wichtigsten Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte war die Reinhaltung der Bäche und Flüsse. Durch moderne Kläranlagen gelang es, hier in Deutschland die Wasserqualität unserer Fließgewässer erheblich zu verbessern und damit nicht nur den Lebensraum zahlreicher Tiere und Pflanzen, sondern auch unsere eigene Lebensgrundlage und Lebensqualität zu erhalten und zu schützen.

Wichtige Chemikalien zur Reinigung von Abwasser könnten knapp werden! Unter Rot-Grün drohen demnächst belastete Gewässer und Fischsterben!

mehr lesen
„Wir müssen Energie sparen, für den Krieg, der dem Frieden dient. Der Strom wird jetzt abgeschaltet“. Dieses wahrlich düstere Szenario beschrieb einst George Orwell in seinem dystopischen Roman „1984“. In Deutschland spielt sich im Jahre 2022 ein ähnlich düsteres Szenario ab. Die Einwohner Deutschlands werden aufgefordert, Energie zu sparen. Für einen Krieg, der nach Aussagen von Politik und Medien dem Frieden dienen solle. Und zahlreiche Entscheidungen von Regierungsvertretern laufen derzeit darauf hinaus, dass auch den Menschen hierzulande in absehbarer Zeit der Strom ausgeknipst werden könnte. So warnt bereits der Deutsche Städte- und Gemeindebund vor Blackouts.

Deutscher Städte- und Gemeindebund warnt vor Blackouts in Deutschland! Den Grünen ist Ideologie wichtiger als die Energiesicherheit unseres Landes!

mehr lesen
Während Grünen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck bei „Maischberger“ erneut seinen persönlichen „Totalausfall“ unter Beweis gestellt hat, laufen derweil im Land immer mehr Verbände, Betriebe und Fachleute Sturm. So sind mittlerweile die Lager bei einem der wichtigsten Produzenten des Diesel-Reinigers „AdBlue“ so gut wie leer aufgrund der immer weiter steigenden Gaspreise. „Wir laufen trocken", sagt ein Sprecher des Chemieunternehmens SKW Piesteritz aus Wittenberg. Die Spediteure warnen deshalb vor einem Ausfall hunderttausender LKW, die auf den Zusatzstoff angewiesen sind: „Dann steht Deutschland still“!

Unser Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck glänzt durch Unwissenheit und Naivität! Betriebe, Verbände und Fachleute laufen derweil Sturm und warnen vor Stillstand unserer Wirtschaft!

mehr lesen
Vielleicht erhalten Sie demnächst statt der „heiß ersehnten“ Enegiepauschale von der Bundesregierung ein praktisches „Care-Paket“? Zumindest dann, wenn es nach dem Bochumer „Top“-Ökonomen und Professor für Energiewirtschaft am Zentrum für Umweltmanagement, Ressourcen und Energie an der „Ruhr-Universität“ in Bochum, Graham Weale, ginge. Der 69-Jährige hat eine wahrlich zündende Idee, wie jeder Haushalt jede Menge Energiekosten einsparen könnte: Durch das Tragen von Thermounterwäsche.

Energiekosten einsparen? Bochumer Ökonom fordert das Tragen von Thermounterwäsche! Atomkraftwerke müssen als Energiequelle weiter genutzt und ausgebaut werden!

mehr lesen
Deutschlands Wirtschaft beginnt zu wanken. Nun warnt der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, vor „Wohlstandsverlusten in bislang unvorstellbarem Ausmaß“ und fügt hinzu: „Die Krise ist da und verschärft sich mit enormem Tempo.“!

Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Peter Adrian, warnt vor “Wohlstandsverlusten in bislang unvorstellbarem Ausmaß”!

mehr lesen
Geht es nach der Ampelkoalition, sollen Gebäude hierzulande künftig nicht mehr durch Heizungen mit fossilen Brennstoffen betrieben werden. Stattdessen werden Wärmepumpen als Heizungsform der Zukunft beworben. Auch aufgrund der massiv steigenden Preise für Öl und Gas, der bevorstehenden zusätzlichen Gasumlage und einer drohenden Gasmangellage für den kommenden Winter, versucht derzeit so mancher, noch schnell seine Wärmeversorgung auf Wärmepumpen umzustellen. Doch unsere Stromversorgung wird für all die zusätzlichen Nutzer bald nicht mehr ausreichen.

Ampelkoalition fordert Umstellung der Wärmeversorgung auf Wärmepumpen, doch unsere Stromversorgung wird für zusätzliche Nutzer nicht ausreichen!

mehr lesen
Sparen Sie auch schön brav Energie? Prima. Dann kann diese ja an anderer Stelle munter weiter „verpulvert“ werden. Denn die Zahl der Regierungsflüge zwischen Bonn und Berlin hat sich während der hausgemachten „Energiekrise“ gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres mehr als verdoppelt - der „Beamten-Shuttle“ läuft auf Hochtouren.

Die Zahl der Regierungsflüge zwischen Bonn und Berlin hat sich während der hausgemachten “Energiekrise” gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres mehr als verdoppelt!

mehr lesen
Es steht ein Elefant mitten im Raum. Er ist riesig und eigentlich unübersehbar. Dennoch wird er von den meisten Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft hartnäckig ignoriert und offenbar bewusst „ausgeblendet“‘. Denn noch immer versuchen Staat und Kommunen hektisch, den Ausbau von Solarenergie und Windkraftanlagen voranzutreiben, werden Industrie und Bürger dazu aufgefordert, möglichst schnell in entsprechende Anlagen zu investieren, werden umfangreiche Steuergelder für entsprechende Zuschüsse und Subventionen ausgegeben - und wofür? Am Ende verpuffen große Mengen Solarstrom und Windenergie im Nirvana.

Netz-Infrastruktur bereits überlastet – dennoch umfangreiche Subventionen für Neubau von Photovoltaik- und Windkraftanlagen und der Bürger zahlt für “Phantom-Strom”!

mehr lesen