Es dürfte sich wohl um eine der größten Fakenews-Medienkampagnen der letzten Jahre handeln: Donald Trump sei bei seinem Wahlkampf im Jahr 2016 intensiv von Russland unterstützt worden und habe so - auf gewissermaßen unlautere Weise - den Einzug ins Weiße Haus geschafft. Doch in Wahrheit handelte es sich hierbei um eine üble verleumderische Medien-Kampagne - persönlich in Auftrag gegeben von seiner Rivalin Hillary Clinton. Dies hat jetzt ihr Wahlkampfmanager offiziell vor Gericht bestätigt.

Fake-News Medienkampagne gegen Trump – Gericht bestätigt Unrecht!

mehr lesen