Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022

Gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, der IHK und HWK, dem Landkreis Kitzingen sowie zahlreichen Unternehmen aus dem Landkreis Kitzingen soll dort ein In-Institut zu den drei zukunftsträchtigen Themenfeldern Robotik, Künstliche Intelligenz und Digitalisierung angesiedelt werden.

Landrätin Tamara Bischof eröffnete die Veranstaltung und erläuterte, dass der Landkreis Kitzingen mithilfe dieses Projekts Forschung und Wissenschaft aus der FH direkt in die einzelnen Unternehmen bringen möchte, um diese für den globalen Wettbewerb zu unterstützen und den Wirtschaftsstandort Landkreis Kitzingen zu stärken. Auch Professor Dr. Robert Grebner, Präsident der FH Würzburg-Schweinfurt, Vertreter der IHK und HWK sowie der Inhaber des InnoParks präsentierten die zahlreichen positiven Vorzüge eines TTZ für Wirtschaft, Stellenmarkt und die Attraktivität der Region.

15 namhafte Konzerne und Unternehmen aus dem Landkreis Kitzingen werden sich finanziell an einer Stiftungsprofessur für das TTZ beteiligen und unterzeichneten an diesem Tag gemeinsam mit Landrätin Tamara Bischof eine entsprechende Absichtserklärung.

Wir begrüßen die Entstehung eines TTZ im Landkreis Kitzingen, da vergleichbare Zentren in anderen bayerischen Landkreisen die Entwicklung ihrer Region nachhaltig unterstützt und gefördert haben und auch zur Ansiedlung weiterer Unternehmen geführt und die Region für gutausgebildete Fachkräfte und Spezialisten attraktiv gemacht haben. Die bereits seit einigen Monaten vorhandenen und wohl noch länger anhaltenden Verwerfungen auf dem internationalen Markt, verbunden mit Lieferengpässen und eingeschränktem Warenverkehr, zeigen, wie wichtig es ist, unseren Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken und die Produktion im Inland zu unterstützen und weiter auszubauen. Durch Unterstützung mit Robotik, KI und Digitalisierung können Arbeitsprozesse vereinfacht und erleichtert und damit auch ein Wettbewerbsvorteil für unsere ortsansässige Unternehmen geschaffen werden.

Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022

Vorstellung des potenziellen Standorts für ein künftiges Technologietransferzentrum im InnoPark in Kitzingen am 6.7.2022
Was meinen Sie dazu?
+1
17k
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments