Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!

Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!

Sie stehen bereits jetzt zunehmend schockiert vor den Regalen im Supermarkt oder an der Kasse der Tankstelle und machen sich Sorgen, welche Summen demnächst ihre Jahresrechnungen für Strom und Heizung aufweisen werden? Und hoffen dabei inständig, dass dieser finanzielle Alptraum in einigen Wochen oder Monaten vorbei sein wird und Ihre Lebensplanung nicht längerfristig über den Haufen wirft? Diese Hoffnungen werden nach der jüngsten Prognose von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck wohl wie eine Seifenblase zerplatzen. Denn Habeck stellt klar: Die richtig große „Teuerungs-Welle“ steht Ihnen erst im Jahr 2023 bevor.

2021-12-07_Unterzeichnung_des_Koalitionsvertrages_der_20._Wahlperiode_des_Bundestages_by_Sandro_Halank–018_(cropped).jpg
Robert Habeck bei der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags für die XX. – 2021-12-07 Unterzeichnung des Koalitionsvertrages der 20. Wahlperiode des Bundestages by Sandro Halank–018 (cropped).jpg (7 December 2021) von Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA-4.0.

 

Laut Wirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen müssen sich Verbraucher in Deutschland auf dauerhaft hohe Energiepreise einstellen. Viele Produkte werden deshalb noch teurer werden. Der Staat könne nicht alle Energiepreissteigerungen auffangen, weder für Firmen noch für Verbraucher, gibt diesbezüglich Habeck an – auf das in einigen anderen Ländern längst praktizierte Mittel der Steuersenkungen auf Energie lässt man sich in Deutschland hartnäckig nicht ein. Zu gerne will man wohl mit den hohen Steuern hierzulande den Verbraucher hinsichtlich der geplanten „Energiewende“ erziehen? Stattdessen hat die Bundesregierung verschiedene „Hilfsprogramme“ aufgelegt, die Liquidität sichern und Unternehmen im Markt halten sollen. Doch diese greifen lediglich punktuell und werden nicht verhindern, dass die Preise an den Kunden weitergegeben werden. Und die privaten Haushalte selbst werden im Rahmen der großspurig angekündigten „Entlastungspakete“ mit Einzelmaßnahmen wie beispielsweise Kinderbonus, dreimonatigem Neun-Euro-Ticket für den Nahverkehr oder „Heizkostenzuschüssen“ für Empfänger von Sozialleistungen abgespeist, denn die meisten der Maßnahmen der Ampel sind lediglich einmalige Leistungen oder auf drei Monate begrenzt und angesichts der allgegenwärtigen Kostenexplosionen nur ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein. 

Der Abgeordnete im Bayerischen Landtag Christian Klingen stellt fest:

MdL Christian Klingen, AfD Bayern
MdL Christian Klingen – Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!

Die Bundesregierung verliert sich bei ihren „Entlastungspaketen“ im „kleinklein“ und speist die Menschen lediglich mit Brosamen ab, nachdem sie ihnen zuvor in bisher nie gekanntem Umfang Steuern abgenommen hat. Darüberhinaus wird das vermeintliche „Entlastungspakt“ der Bundesregierung zu einem geradezu irrsinnig teueren Bürokratiemonster: Laut Schätzungen des Finanzministeriums wird allein die Bearbeitung und Auszahlung der Energiekostenpauschale, bei der jeder Arbeitnehmer im September über seinen Arbeitgeber einmalig 300 Euro ausbezahlt bekommen soll, insgesamt 800 Millionen Euro (!) zusätzliche Bürokratiekosten verursachen. Die bürokratischen Aufwendungen für all die übrigen kleinteiligen Maßnahmen sind da noch gar nicht mitgerechnet. Und wer genannte Pauschale erhalten hat, muss sie anschließend auch noch versteuern. Bei einem verheirateten  Arbeitnehmer mit einem Kind in mittlerer Einkommensklasse bleiben davon netto mal eben etwa 216 Euro übrig, denen dann seine deutlich höheren tatsächlichen Mehrkosten gegenüberstehen. Die „Entlastungspakete“ sind daher leider mal wieder nichts anderes als eine äußerst populistisch vermarktete Mogelpackung. Wer dem Bürger wirklich durch die Krise helfen wollte, der würde statt dessen ein einfach umzusetzendes und effizientes Mittel wählen: Eine Absenkung der Mehrwertsteuer.

Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!

Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!

Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!


Preise explodieren! Energiepauschale der Ampel-Regierung hilft nicht! Wir brauchen stattdessen eine deutliche Reduzierung der Mehrwertsteuer!
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
7.5k
+1
475
+1
411
+1
1.6k
Share this page to Telegram
5 5 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

17 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Anonym
Gast
19. Mai 2022 19:01

Eine Milchmädchenrechnung

Anonym
Gast
18. Mai 2022 18:53

ab Juni wird der Sprit super mega günstig lach

Anonym
Gast
17. Mai 2022 18:42

Im ländlichen Bereich ist das 9 Euro Ticket voll fürn Arsch!

Anonym
Gast
15. Mai 2022 18:29

Das tolle 9 Euro Ticket kommt! Vollgestopfte Züge – keine Luft zum Atmen – Maskenpflicht – Klimaanlage fällt aus – massenweise Kreislaufzusammenbrüche

Anonym
Gast
14. Mai 2022 13:00

mit dem Pferd oder Esel zur Arbeit reiten!

Anonym
Gast
13. Mai 2022 22:38

Pleite Deutschland!

Anonym
Gast
13. Mai 2022 14:24

Der Untergang!

Anonym
Gast
12. Mai 2022 16:45

Wir müssen alle ALG2 beantragen, dann kann Scholz mal schauen woher er die Steuern nimmt! Der dumme Deutsche geht arbeiten bis zum Umfallen und hat nix mehr davon!

Anonym
Gast
11. Mai 2022 22:29

Wir zahlen echt mega gerne 2 Euro und mehr für nen Liter Sprit waaaa?

Anonym
Gast
11. Mai 2022 21:25

Ich will Russen Gas!

Anonym
Gast
10. Mai 2022 19:12

Frieren gegen Putin würg

Anonym
Gast
10. Mai 2022 18:37

Verarschung

Anonym
Gast
9. Mai 2022 0:44

Für die ländliche Bevölkerung bleibt das Auto die erste Wahl!

Anonym
Gast
8. Mai 2022 19:18

Rentner und Bezieher von Sozialleistungen erhalten die 300 Euro brutto nicht

Anonym
Gast
8. Mai 2022 18:40

Deutschland soll verarmen

Anonym
Gast
8. Mai 2022 18:01

wer soll das alles noch bezahlen?

Anonym
Gast
6. Mai 2022 22:07

wau, das 9-Euro Ticket hilft uns Bürgern echt weiter, jetzt können wir 3 Monate lang alle unser Auto stehen lassen Ironiemodus aus