Europa befindet sich in einem riskanten Stellvertreterkrieg mit Russland



Europa befindet sich in einem riskanten Stellvertreterkrieg mit Russland. Auch Deutschland gerät durch seine Waffenlieferungen an die Ukraine in eine für unser Land und seine Bevölkerung nicht ungefährliche Position. Denn bereits Waffenlieferungen stellen eine indirekte Kriegsbeteiligung dar.

3
Hinterlassen Sie Ihre Meinung dazu!x

Europa befindet sich in einem riskanten Stellvertreterkrieg mit Russland
3
Hinterlassen Sie Ihre Meinung dazu!x

Auch Deutschland gerät durch seine Waffenlieferungen an die Ukraine in eine für unser Land und seine Bevölkerung nicht ungefährliche Position
3
Hinterlassen Sie Ihre Meinung dazu!x

Denn bereits Waffenlieferungen stellen eine indirekte Kriegsbeteiligung dar.
3
Hinterlassen Sie Ihre Meinung dazu!x
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
6.8k
+1
634
+1
745
+1
911
Share this page to Telegram
5 6 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Anonym
Gast
24. April 2022 11:41

während die westliche Welt rätselt, warum Russland in den Krieg gegen die Ukraine zog, wissen es die Experten besser. Vereinfacht gesagt: Man trieb Putin in den Krieg. Denn die Ukraine brach bereits Tage vorher den Waffenstillstand und begann den Donbas sturmreif zu schießen, so der Schweizer Geheimdienst-Experte Jacques Baud.

Bereits am 24. März 2021 erließ Ukraine-Chef Selenski ein Dekret, dass die Krim zurückzuerobern sei. Unter Verstoß gegen die Minsker Abkommen führte die Ukraine in der Folge Luftoperationen im Donbas mit Drohnen durch, darunter mindestens einen Strike (Angriff) gegen ein Kraftstoffdepot in Donezk im Oktober 2021, so Baud weiter.

USA eskalieren Situation mit Lügen
Eine üble Rolle spielten wieder einmal die USA. Denn sie flüsterten ab Anfang Februar 2022 den Ukrainern immer wieder, dass die Russen bald angreifen würden. Doch das war genauso gelogen wie Powels Chemiewaffen-Lüge 2003 vor der UNO. Dieses Mal war es Anthony Blinken, der vor dem UN-Sicherheitsrat die Welt belog. Angeblich lägen ihm Geheimdienstinformationen vor.

Doch der Urheber dieser Informationen war nicht die CIA sondern eine eigens von Blinken innerhalb seines Departements gegründete Gruppe, ein sogenanntes Tiger-Team, enthüllt der Experte Baud weiter. Hier schließt sich der Kreis. Genau wie damals im Irak gibt es auch heute in den USA interessierte Kreise, die einen Krieg anzetteln wollten. Am 16. Februar begannen die Ukrainer mit einem massiven Beschuss des Donbas. Von unseren Medien unbemerkt, aber in den OSZE-Unterlagen säuberlich dokumentiert.

Der Ukraine-Krieg hat uns im Griff
Am 24. Februar schossen die Russen zurück. Seither gibt es eine Eskalationsstufe nach der anderen. Jedoch gerade diese Vorgeschichte zeigt, warum der einzige Ausweg in sofortigen Verhandlungen besteht, statt mit weiteren Waffenlieferungen die Lage weiter außer Kontrolle geraten zu lassen. Die Grünen trommeln wie verrückt. Können wir sie noch stoppen? Oder taumeln wir geradewegs in den Krieg gegen Russland?

12
Anonym
Gast
25. April 2022 0:11

Deutschland, gehts noch?

Anonym
Gast
24. April 2022 22:39

Ukraine kann nur verlieren!

Anonym
Gast
24. April 2022 20:26

Keine schweren Waffen für die Ukraine – medizinische Hilfe, Lebensmittel, sanitäre Produkte ja!

Anonym
Gast
24. April 2022 13:04

Warum muss Deutschland leiden, wenn Ukraine Stress mit Russland hat?

Anonym
Gast
23. April 2022 19:00

Der größte Kriegstreiber in Berlin ist Herr Merz von der CDU!

Anonym
Gast
22. April 2022 19:21

Wir haben bereits sehr viele Waffen an die Ukraine geliefert und auch Milliarden Steuergelder, irgendwann muss auch mal Schluss sein!

Anonym
Gast
21. April 2022 14:39

Gut dass Herr Scholz keine schweren Waffen an die Ukraine liefert! Wir riskieren sonst eine nukleare Eskalation.

Anonym
Gast
20. April 2022 0:11

Waffenlieferungen stoppen!

Anonym
Gast
17. April 2022 16:55

Keine weitere militärische Eskalation!

Anonym
Gast
17. April 2022 16:54

Das Risiko eines 3. Weltkrieges ist zu groß!

Admin
17. April 2022 16:51

Gefährlich!