WIRTSCHAFT: Mehr als 55 Prozent – Kohle-Importe nach Europa steigen rasant

So funktioniert die „Realpolitik“ bei den Grün*innen. Man schickt eine mehr als unerfahrene und verbockte Außenministerin aus, um die mit Russland vereinbarten Gaslieferungen madig zu machen. Mit der „überraschenden“ Folge, dass nun die vorhandenen Gasvorräte genau passend im Winter zur Neige gehen. Die USA und andere Lieferanten aus Übersee können wie zu erwarten den benötigten Bedarf nicht decken. Und nun wird der Bedarf an Energie und Heizung eben mit Kohle gedeckt, die auch kurzfristig in der benötigten Menge geliefert werden kann. Das passt jetzt zwar nicht so ganz zur von den Grün*innen und ihrer meist ebenso „lebensuntüchtigen“ Wählerklientel vertretenen Ideologie und ist ein bisschen blöd in Bezug auf die beabsichtigte Verminderung der CO2-Emissionen zur „Rettung des Klimas“. Aber wer eine solche praxisuntaugliche Gurkentruppe ernsthaft in Regierungsverantwortung gewählt hat, kann am Ende auch nichts anderes geliefert bekommen. Da freuen wir uns doch schon fast auf die nächsten tränenreichen Auftritte von Greta. Wenn sie rot-grün zorneserfüllt von einer Tribüne aus zuschleudert: „How dare you!“…!


WIRTSCHAFT: Mehr als 55 Prozent – Kohle-Importe nach Europa steigen rasant
Was meinen Sie dazu?
+1
5.1k
+1
0
+1
0
+1
528
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei

2 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Anonym
Gast
12. April 2022 11:26

Es werden schlimme Zeiten kommen. Mit dieser Regierung vorprogrammiert!

Anonym
Gast
5. April 2022 15:59

Schlimme Zeiten stehen und bevor!