Impf-Bilanz der Innenministerien: Tausende Polizisten sind nicht gegen Corona geimpft – ein Bundesland fällt besonders ab

Die Impfquoten fallen im Vergleich zu einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich aus. Unter Polizisten von 97 Prozent (Bremen) bis zu knapp 75 Prozent (Sachsen) – eine Differenz von mehr als 20 Prozent. Generell lässt sich sagen, dass sich in den ostdeutschen Bundesländern bislang weitaus weniger Polizeibeamte haben impfen lassen als im Westen. Die Zahlen spiegeln den allgemeinen Trend, wonach die Impfbereitschaft im Osten deutlich geringer ist.

Die Entscheidung, sich gegen Corona impfen zu lassen oder nicht, muss jedem Bürger ohne Ausgrenzung und Stigmatisierung frei eingeräumt werden. Vor allem in Ostdeutschland erleben wir ein berechtigtes Misstrauen unter den Beamten, welches dazu führt, dass tausende ungeimpft sind. Der Staat hat dieses Verhalten zu akzeptieren und darf nicht durch Zwangsmaßnahmen in das Selbstbestimmungsrecht der Menschen eingreifen. Für Freiheit ohne Zwang!

Impf-Bilanz der Innenministerien: Tausende Polizisten sind nicht gegen Corona geimpft – ein Bundesland fällt besonders ab

Was meinen Sie dazu?
+1
5.1k
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments