Corona-Zukunft: “Die Ungeimpften halten die Geimpften im Würgegriff”

Corona-Zukunft: “Die Ungeimpften halten die Geimpften im Würgegriff”

Das Bundesgesundheitsministerium twittert: „Die Lage ist ernst“. Und versucht auf diese Weise, die Bürger weiterhin im Panik-Modus zu halten. Doch sehen wir uns einmal die Fakten etwas genauer an. Nach dem aktuell erschienenen RKI-Wochenbericht befinden sich bis heute und befanden sich in den letzten Wochen bundesweit insgesamt 44 (!) Fälle mit einer Infektion mit der Omicron-Variante in sämtlichen deutschen Intensivstationen. Die Hälfte der Betroffenen ist geimpft. Jeder Vierte ist sogar bereits geboostert.Die Statistik zeigt also: Es kommt bei der derzeit vorherrschenden Omicron-Variante nur noch in seltenen Ausnahmefällen zu einem schwerwiegenden Krankheitsverlauf. Und sie zeigt weiterhin, dass das Risiko, bei einer Infektion mit der Omicron-Variante einen schwereren Krankheitsverlauf zu erleiden, für Ungeimpfte nicht höher ist als für Geimpfte. Diese Tatsachen zeigen, wie unseriös und unverschämt die derzeitige Berichterstattung so manches Mainstreammediums ist, titelte doch erst vor wenigen Tagen t-online in einem Artikel „Die Ungeimpften halten die Geimpften im Würgegriff“. Ein abschreckendes Beispiel für das nicht mehr zu tolerierende „Framing“ zu Lasten zahlreicher Bürger. Die Statistik zeigt auch noch etwas: Derzeit sind etwa 21 Millionen Menschen in Deutschland nicht geimpft. Und nun debattiert unsere Bundesregierung über die Einführung einer Allgemeinen Impfpflicht. Weil 22 Ungeimpfte (von insgesamt 21 Millionen Ungeimpften) in einer Intensivstation behandelt werden und deshalb aufgrund der Gefahr durch die Ungeimpften ein „Kollaps des Gesundheitssystems“ verhindert werden müsse!

Liebe Bürger, wachen Sie auf. Eine Reihe von Staaten, auch innerhalb von Europa, haben begonnen, das Ende der Pandemie einzuleiten. Und in keinem der betreffenden Staaten ist die Regierung nur annähernd auf die absurde Idee gekommen, eine Impfpflicht auch nur in Erwägung zu ziehen. Die AfD wird sich daher nicht nur entschieden gegen die Einführung einer Impfpflicht stellen, sondern fordert darüberhinaus, auch in Deutschland nun endlich zu akzeptieren, dass mit Omicron das Ende der Pandemie eingeläutet wurde. Und dass damit auch die Einschränkungen für die Bürger zügig zu beenden sind!

Quelle: T-ONLINE

Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
4.7k
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments