In Restaurants, Cafés und Kneipen soll künftig bundesweit und unabhängig von den Corona-Zahlen eine 2G-plus-Regel gelten

Quelle: WELT

In Restaurants, Cafés und Kneipen soll künftig bundesweit und unabhängig von den Corona-Zahlen eine 2G-plus-Regel gelten. Nach einem Bund-Länder-Beschluss vom Freitag müssen Geimpfte und Genesene einen tagesaktuellen negativen Corona-Test oder eine Auffrischungsimpfung vorweisen, um Zutritt zu bekommen.

Die strukturelle Ausgrenzung von Teilen der Bevölkerung erreicht damit einen neuen Höhepunkt. Wenn Sie mit Ihrer Familie spontan ein Café in der Innenstadt trinken wollen, müssen Sie davor erstmal Ihren Berechtigungsschein in Form einer zweifachen Covid-Impfung oder eines genesenen Scheines sowie einen zusätzlichen negativen Test vorweisen. Der bürokratische Aufwand für Gastronomen und Gäste stellen mit Hinblick auf das nachweislich niedrige Infektionsgeschehen in Restaurants eine weitere neue Belastung dar. Wir fordern freie Restaurants für freie Bürger!

In Restaurants, Cafés und Kneipen soll künftig bundesweit und unabhängig von den Corona-Zahlen eine 2G-plus-Regel gelten
Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
4k
+1
1
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.