NEUER SOUND IM AUSSENMINISTERIUM: Baerbock will härteren Kurs gegenüber Diktatoren

Quelle: BILD

Kaum wurde diese Aussage der künftigen Außenministerdarstellerin in den Medien publik, hörte man schon erschrockenes Raunen in zahlreichen diktatorisch und autokratisch regierten Ländern. Man kann es förmlich vor sich sehen, wie sich die angesprochenen Mitglieder des Chinesischen Zentralkomitees, aber auch Machthaber wie Erdogan und Despoten wie Kim Jong-un oder die afghanischen Taliban wegducken.

Denn Annalena hat einen härteren Kurs gegenüber Diktatoren angekündigt. Wir dürfen schon gespannt sein, ob sie im Gegensatz zu Ursula von der Leyen dann auf Augenhöhe mit Erdogan an einem Tisch sitzen darf oder ob auch ihr der Platz auf einem niedrigen Sofa zugewiesen werden wird. Es ist jedoch eher weniger davon auszugehen, dass sich Menschen dieses Schlags von einem politischen Leichtgewicht auch nur im Ansatz beeindrucken lassen werden. Deutschland wird so leider noch einmal mehr zur internationalen Lachnummer verkommen…!

Titelbild Quelle: Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de, CC BY-SA 3.0 DE https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en, via Wikimedia Commons

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
1
+1
0
+1
0
+1
3.2k
+1
0
Share this page to Telegram

One thought on “NEUER SOUND IM AUSSENMINISTERIUM: Baerbock will härteren Kurs gegenüber Diktatoren

  • Unglaublich . Ja: Lachnummer weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.