Das Robert-Koch Institut veröffentlicht jede Woche die Zahlen der Impfdurchbrüche in Deutschland. Inzwischen sind wir bei über 218.000 bekannten Fällen, wo Menschen trotz Impfung an Corona erkrankt sind. Zu Beginn der Pandemie hat man den Menschen eingeredet, durch eine Impfung würde man nicht an COVID-19 erkranken und die Schutzwirkung würde aufrechterhalten werden. Offensichtlich hat die Regierung unsere Bevölkerung wieder einmal angelogen, denn trotz Impfung kann man an Corona erkranken und einen schweren Krankheitsverlauf bekommen. Daher rät man inzwischen zu sogenannten „Booster-Impfungen“. Ob in Zukunft jedes Jahr, oder vielleicht doch einmal pro Monat diese „Booster-Impfung“ verabreicht werden soll, steht noch aus.

Als #AfD-Fraktion wollen wir bei diesem Experiment nicht mitmachen. Ich lasse mich nicht mit einem mRNA-Stoff impfen – geschweige den regelmäßig „Boostern“.

Quelle: NDR

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
3k
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.