TÜCKEN DER SCHNELLTESTS: Sie machten alles richtig – ließen sich impfen, waren getestet. Trotzdem entwickelte sich die Party zum Superspreader-Event

Superbass, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

Quelle: STERN – Titelbild Quelle: Superbass, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Alle zwanzig Gäste einer privaten Geburtstagsfeier waren vollständig geimpft und unterzogen sich ergänzend einem Schnelltest. Wenige Tage später zeigte sich, dass die Hälfte der Teilnehmer mit Corona infiziert und teilweise auch hieran erkrankt war. Die 1G-Party wurde zum Superspreader-Event. Virologe Christian Drosten nutzt das Beispiel, um auf eine Schwäche der Schnelltests hinzuweisen. Das eigentliche Problem, die Schwäche der Wirkung der Impfung, findet bei ihm hingegen keine Erwähnung…!

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
1
+1
1.3k
+1
433
+1
2.1k
+1
322
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.