Quelle: BILD – Titelbild Quelle: NordNordWest, dl-de/by-2-0 https://www.govdata.de/dl-de/by-2-0, via Wikimedia Commons

Können auch Sie sich noch an all die Sondersendungen und die zahlreichen Betroffenheitsbekundungen von Politik, Medien und Sozialverbänden erinnern? Nein? Weil es dazu offenbar keine gab? Weil es wohl irgendwie nicht weiter erwähnenswert ist, wenn ein fünfzehnjähriges junges Mädchen Opfer einer Massenvergewaltigung durch zwölf junge „Männer“ wurde?

Es war eine unfassbare Tat im Hamburger Stadtpark. Zwölf junge Männer, nahezu alle mit Migrationhintergrund, sind dort im September 2020 über eine betrunkene 15-Jährige hergefallen und haben diese in einem Gebüsch brutal vergewaltigt. Seit einem Jahr ermittelt die Polizei und kam den Beschuldigten auch über DNA-Spuren auf die Schliche. Das Unfassbare: Keiner der Verdächtigen sitzt hinter Gittern.

Quelle: WELT

Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
3k
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments