Vertreterversammlung – KBV-Vorstand fordert: Alle staatlichen Corona-Maßnahmen aufheben!

Kassenärztliche Bundesvereinigung, Public domain, via Wikimedia Commons

Warum eigentlich befindet sich Deutschland in einem solch zunehmend desolaten Zustand? Der Hauptgrund dafür dürfte sein: Relevante Entscheidungen werden in unserem Land nicht von Experten getroffen, sondern von Menschen, die sich für Experten halten bzw. als solche aufspielen.

Der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung fordert, alle staatlichen Corona-Maßnahmen aufzuheben. Er sendete jüngst eine klare Botschaft an die Politik: Da sich alle Bürger mittlerweile gegen COVID-19 impfen und schützen könnten, gehörten sämtliche Restriktionen aufgehoben. Doch die Politik macht das genaue Gegenteil. Immer lauter und intensiver werden von dort die Rufe nach flächendeckenden 2G-Regelungen, seit einem aktuellen Beschluss der Gesundheitsminister aller Bundesländer sollen Ungeimpfte durch eine baldige Streichung von Lohnfortzahlungen im Quarantänefall quasi mit Daumenschrauben zu einer Impfung genötigt werden.

Quelle: ÄRZTEZEITUNG

Titelbild Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung, Public domain, via Wikimedia Commons

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
1.4k
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.