GEHEIM-PAPIER AUS DEM FINANZMINISTERIUM – Plant die Regierung neue Corona-Einschränkungen?

Sanu N, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

Ein Geheimpapier, das der BILD-Zeitung vorliegt, bringt es an den Tag. Die Bundesregierung bereitet sich offenbar auf einen neuen Teil-Lockdown vor. Messen, Ausstellungen und Weihnachtsmärkte sind demnach von einem hohen Ausfallrisiko betroffen.

Der BILD-Zeitung liegt ein brisantes Papier aus dem Finanzministerium vor, das auf neue Ausfälle von Veranstaltungen und mögliche neue Corona-Einschränkungen hindeutet. Die Vorlage für den entsprechenden Antrag an den Haushaltsausschuss kommt nach Ausssage eines Vertreters der FDP von Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Natürlich werden die Bürger davon offiziell wohl erst nach der Bundestagswahl erfahren. Und nach der aktuell laufenden „Corona-Impfwoche“, in der die Bürger an allen möglichen öffentlichen Orten zu einer Impfung animiert werden sollen. Ein erneuter Lockdown würde nicht nur großen Teilen unserer Wirtschaft den endgültigen Todesstoß verpassen. Er wäre auch ein Schlag ins Gesicht all jener, die auf die Aussagen der Regierung vertraut haben, dass die neuen Corona-Regeln eben gerade keinen neuen Lockdown mehr vorsehen. Doch halt. Gab es solche Aussagen von namhaften Politikern nicht schon einmal? Und wurden sie nicht schon einmal gebrochen? Auch im letzten Sommer verkündeten Regierungsvertreter, dass es mit ihnen keinen erneuten Lockdown geben werde. Um dann ein paar Wochen später, im Oktober 2020, doch wieder einen Lockdown vorzubereiten und zu beschließen. Dazu einen noch längeren als zu Beginn der Pandemie. Wird also der Bürger nach der Bundestagswahl erneut betrogen werden?

Quelle: BILD

Quelle: FOCUS

Titelbild Quelle: Sanu N, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
1
+1
0
+1
1
+1
0
+1
1.9k
+1
1
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.