Arosio (Malcantone), "Spaziergänger" (Symbolbild) - Thomas Ruska (Tomruska at de.wikipedia), CC BY-SA 2.0 DE https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en, via Wikimedia Commons

Sollten Sie sich eines Tages bei einem Spaziergang über eine Almwiese wundern, warum dort alle Kühe eine Ledermaske tragen: Die ARD-Moderatorin Anja Reschke empfahl jüngst in einer Sendung eine generelle Maskenpflicht für Kühe

Nein. Kühe wurden zumindest derzeit noch nicht als Pandemietreiber für die Corona-Pandemie auserkoren. Dafür sind sie, Sie ahnen es bereits, eine der Hauptursachen für den „menschen-, äh kuh-gemachten“ Klimawandel

Denn Kühe stoßen, wie andere Tiere auch, beim atmen CO2 aus. Daneben entweicht ihnen bei der Verdauung auch Methan. Allerdings weniger von hinten, so dass zumindest derzeit noch nicht über eine generelle Windelpflicht für Kühe nachgedacht wird, sondern nach vorne. Daher sollen die nun in Verruf geratenen Nasenlöcher von Kühen künftig mit einer speziellen Filtermaske verschlossen werden. Die Filter sollen dann den Anteil von CO2 und Methan aus der Atemluft verringern. Ob dies auch beim Menschen entsprechend funktionieren würde, legt Frau Reschke bislang noch nicht dar. Allerdings stellt sie begeistert fest, dass der Maskenfilter auch den Ausstoß von Krankheitskeimen vermindern könne. Vielleicht dürfen wir uns im Öffentlich-Rechtlichen bald über eine Sendung freuen, in der ein ähnliches innovatives Produkt auch für den Menschen propagiert wird. Die ultimative „Corona-CO2-Methan-Ledermaske“ auch für Ihren täglichen Gebrauch. Denn immer, wenn man glaubt, der Tiefpunkt sei bereits erreicht, stellt man fest, es ist noch reichlich Luft nach unten…

Quelle: TOPAGRAR.COM – Bildquelle Titel: Arosio (Malcantone), „Spaziergänger“ (Symbolbild) – Thomas Ruska (Tomruska at de.wikipedia), CC BY-SA 2.0 DE https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en, via Wikimedia Commons

Arosio (Malcantone), "Spaziergänger" (Symbolbild) - Thomas Ruska (Tomruska at de.wikipedia), CC BY-SA 2.0 DE https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en, via Wikimedia Commons
Maskenpflicht für Kühe? - Nein das ist kein Scherz von Anja Reschke. Sollten Sie sich eines Tages bei einem Spaziergang über eine Almwiese wundern, warum dort alle Kühe eine Ledermaske tragen: Die ARD-Moderatorin Anja Reschke empfahl jüngst in einer Sendung eine generelle Maskenpflicht für Kühe. Nein. Kühe wurden zumindest derzeit noch nicht als Pandemietreiber für die Corona-Pandemie auserkoren. Dafür sind sie, Sie ahnen es bereits, eine der Hauptursachen für den „menschen-, äh kuh-gemachten“ Klimawandel.

2021 afd Afghanistan Annalena Baerbock bayerisch Bayern Berlin Bundesregierung Bundestagswahl Bürger Corona deutsch Deutschland EU Euro Frau Frauen Grüne Impfstoff Impfung islamistisch Israel Kinder Kitzingen Klima klingen Land Mann Medien Menschen Messer Opfer Pandemie Politik Politiker Polizei Regierung Schuhmann Schutz SPD Staatsregierung Taliban Würzburg öffentlich

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
847
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

One thought on “Maskenpflicht für Kühe? – Nein das ist kein Scherz von Anja Reschke

  • am Besten sollten alle Grünen eine Voll-Maske tragen, dann verseuchen diese nicht die Luft mit ihren Ausdünstungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.