Luftansicht auf den Hafen von Gibraltar - Adam Cli, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Britische Enklave in Spanien

Ärmel hoch! (für die beste Impfung, die wir je hatten). Dieser penetrant vorgetragene Slogan begegnet uns seit einigen Monaten nahezu ständig in der Öffentlichkeit. Immer wieder träumen namhafte Politiker in Deutschland bereits davon, Ungeimpften weniger Rechte zuzubilligen als Geimpften. Doch hält die Impfung denn überhaupt das, was Hersteller, Politik und Medien uns suggerieren?

Trotz einer Impfquote in Rekordhöhe steckt die britische Halbinsel Gibraltar mitten in einer Corona-Welle. Die Inzidenz liegt dort bei über 600 – obwohl dort bei der einheimischen Bevölkerung mittlerweile eine Impfquote von mehr als 85 Prozent vorliegt. Ein Wert, der eigentlich bei einer klassischen Impfung eine gute Herdenimmunität hervorruft. Die deutliche Mehrheit der Neuinfektionen betrifft Personen, die bereits zweimal geimpft wurden und damit offiziell über „vollständigen Impfschutz“ verfügen.

Das Beispiel zeigt, dass trotz einer relativ flächendeckenden und umfassenden Corona-Impfung hohe Ansteckungsquoten nicht vermieden werden können. Der extrem hohe Anteil der bereits zweifach Geimpften an der Gesamtverteilung in der Bevölkerung lässt auch interessante Rückschlüsse auf die Verteilung innerhalb verschiedener Bevölkerungsgruppen zu. Da die derzeitigen Impfstoffe nicht für Kinder unter 12 Jahren zugelassen sind, konnte diese Bevölkerungsgruppe auch in Gibraltar bislang nicht geimpft werden. Da trotz des immens hohen Inzidenzwertes nur vergleichsweise wenige Ungeimpfte positiv getestet wurden, lässt dies erkennen, dass dort Kinder bislang ganz offensichtlich nicht als Pandemietreiber fungiert haben. Eine Erkenntnis, die dem widerspricht, was uns in Deutschland immer wieder verschiedene Politiker darzulegen versuchen und damit die vehemente Forderung verbinden, auch diese Bevölkerungsgruppe möglichst schnell in die Massenimpfung miteinzubeziehen. Es heißt daher „Augen auf“ und zu beobachten, wie sich der Virus tatsächlich in der Praxis verhält. Und Maßnahmen mit Sachverstand anhand von Feldstudien zu orientieren und nicht an politisch motivierten Wunschvorstellungen!

Quelle: FOCUS – Bildquelle Titel: Luftansicht auf den Hafen von Gibraltar – Adam Cli, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Luftansicht auf den Hafen von Gibraltar - Adam Cli, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons
600er-Inzidenz trotz 100 Prozent Impfquote? Das Covid-Rätsel von Gibraltar. Britische Enklave in Spanien. Ärmel hoch! (für die beste Impfung, die wir je hatten). Dieser penetrant vorgetragene Slogan begegnet uns seit einigen Monaten nahezu ständig in der Öffentlichkeit. Immer wieder träumen namhafte Politiker in Deutschland bereits davon, Ungeimpften weniger Rechte zuzubilligen als Geimpften. Doch hält die Impfung denn überhaupt das, was Hersteller, Politik und Medien uns suggerieren? 

2021 afd Afghanistan Annalena Baerbock bayerisch Bayern Berlin Bundesregierung Bundestagswahl Bürger Corona deutsch Deutschland EU Euro Frau Frauen Grüne Impfstoff Impfung islamistisch Israel Kinder Kitzingen Klima klingen Land Mann Medien Menschen Merkel Messer Opfer Pandemie Politik Politiker Polizei Regierung Schutz SPD Staatsregierung Taliban Würzburg öffentlich

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
1
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
625
+1
1
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.