FAMILIE IN LEIPZIG VOR GERICHT – Eltern misshandelten Tochter, weil sie kein Kopftuch trug

Symbolbild Clarissa Schwarz / pixelio.de

„Kuscheljustiz“ in Deutschland. Eine Familie aus Afghanistan misshandelt ihre Tochter, weil diese kein Kopftuch trug

Das milde Urteil: Eine Geldstrafe

Eine volljährige junge Frau möchte kein Kopftuch tragen und ihr eigenes Leben leben. Zur Strafe fesselt ihre Mutter Resala K. die Füße mit einer Plastiktüte, schlägt dann mit dem Ladekabel eines Laptops auf sie ein. Auch der Rest der Familie beteiligt sich an der Prügelei gegen das Mädchen. Dieser bestürzende Vorfall ereignete sich nicht etwa im Iran oder in Afghanistan, sondern mitten unter uns. Denn die Familie lebt seit 20 Jahren in Deutschland. In dieser langen Zeit – letztlich einer Generation – hat sich offensichtlich nichts von ihrer aus der Heimat importierten Denkweise geändert. Frauen haben sich unterzuordnen, haben keine eigene Entscheidungsgewalt, müssen sich vor den Blicken Fremder verstecken, sind „Menschen zweiter Klasse“. Die Eltern und Geschwister der jungen Frau sind offenbar nie „in Deutschland angekommen“. Haben nicht verstanden, was es heißt, in einem demokratischen Staat zu leben, in dem alle Menschen – auch Frauen – den gleichen Wert und die gleichen Rechte haben. Ihre Integration ist auf voller Linie gescheitert.

Doch kommen wir nun zu dem Urteil. Dieses fiel mehr als milde aus. Das Verfahren wurde gegen Geldauflagen (Mutter 700 Euro, Vater 400 Euro, je 200 Euro für die Geschwister) eingestellt. Was ist das für ein Richter, dem die körperliche Unversehrtheit eines Menschen – und auch dessen Freiheitsberaubung durch fesseln – so wenig wert ist, dass er dies mit einer läppischen Geldstrafe abhandelt. Ist das für die deutsche Gerichtsbarkeit der „Wert“ für eine Misshandlung einer Frau? Solche Urteile sind eine Schmach für unseren Rechtsstaat und irgendwie muss man sich dann auch nicht mehr wundern, wenn der Respekt und das Vertrauen der Bürger für Staat und Justiz nicht mehr zum Besten stehen!

Quelle: BILD – Bildquelle Titel: Clarissa Schwarz  / pixelio.de

Clarissa Schwarz  / pixelio.de

FAMILIE IN LEIPZIG VOR GERICHT – Eltern misshandelten Tochter, weil sie kein Kopftuch trug – „Kuscheljustiz“ in Deutschland. Eine Familie aus Afghanistan misshandelt ihre Tochter, weil diese kein Kopftuch trug – Das milde Urteil: Eine Geldstrafe

Foto: Symbolbild – Clarissa Schwarz  / pixelio.de

2021 afd Annalena Astrazeneca Aufstellungsversammlung Baerbock Bayern brutal Bundestagswahl Bürger Corona deutsch Deutschland EU Euro Greding Grüne Hass Impfstoff Impfung islamistisch Israel Juden Kanzlerkandidatin Kinder Kitzingen Klima klingen Köln Mann Masken Medien Menschen Messer Opfer Pandemie Politik Politiker Polizei Regierung Schutz SPD Staatsregierung Täter Würzburg

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
2
+1
0
+1
59
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.