Florian Bausch, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Warnung vor neuer Eskalation

Brandanschläge, Gewalt gegen Andersdenkende und Polizisten und ein brutaler Kampf gegen Deutschland, das diese Gruppierungen als das „Schweinesystem“ ansehen

Sicherheitsexperten warnen zunehmend vor aufkommendem Linksterrorismus in Deutschland. Eine Galionsfigur der Szene ist die inhaftierte „Kommandoführerin“ Lina E. aus Leipzig. Die Bundesanwaltschaft hat jetzt Anklage gegen sie erhoben.

Lange Zeit spielte das Thema „Gewalt von links“ in Deutschland kaum eine Rolle. Denn Politiker – insbesondere aus dem rot-grünen Lager – ignorierten die Gefahr oder redeten sie klein.

Brandanschläge auf Bundeswehrautos, Pflastersteine gegen Polizisten, Zerstörung von Industrie-Anlagen – selbst schwerste Delikte taten sie als Kavaliersdelikte ab. Kein Wunder, begann doch die Grünen-Ikone und der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer seine politische Karriere als Steinewerfer gegen Polizeibeamte. Statt von politisch motivierten Gewaltkriminellen sprachen sie verharmlosend von „Aktivisten“. Die 1.-Mai-Krawalle in Berlin verbuchten sie unter der Rubrik „Hauptstadt-Folklore“. Gewaltorgien in Hamburg und Leipzig – in ihren Augen halb so wild. Mahnungen von Polizei und Verfassungsschutz zweifelten sie als „übertrieben“ an. Doch Ermittler warnen: Die „Szene“ befindet sich an der Schwelle zum Terrorismus. Laut Bundesamt für Verfassungsschutz würden die Täter mittlerweile auch schwere Körperverletzungen der Opfer „bis hin zum möglichen Tod“ billigend in Kauf nehmen. Statt auf „Massenmilitanz“ setze die Szene verstärkt auf „klandestine Kleingruppenaktionen“. Dabei würden Opfer „gezielt“ ausgesucht und sogar in ihrem „persönlichen Rückzugsraum angegriffen“.

Insbesondere die Grün*innen fühlten sich schon seit jeher von Zerstörern unseres Rechtsstaates angezogen. Nicht nur, dass sie derlei gewaltbereite Straftäter seit Jahrzehnten regelmäßig als sogenannte „ Aktivisten“ verherrlichen und verniedlichen, hatten sie auch ansonsten keinerlei Berührungsängste mit Aggressionen gegen Staat und Staatsgewalt. So konnte ein militanter Steinewerfer namens Joschka Fischer zum Außenminister unseres Landes aufsteigen. Und Grünen-Ikone Otto Schily stieg als Bundesinnenminister zum einflussreichsten Mann für die Innere Sicherheit unseres Landes auf, obwohl er mehrere Mitglieder der RAF als Anwalt vertrat, einer Terrororganisation, die unser Land mit perfidesten Mordanschlägen über Jahre hinweg in Angst und Schrecken versetzte.

Daher, liebe Wähler, wenn Sie gerne die Bienen retten und auch sonst etwas Gutes für eine gesunde Umwelt tun möchten, bepflanzen Sie Ihren Garten und Balkon mit abwechslungsreichen möglichst heimischen Blumen und Sträuchern, kaufen Sie wenn möglich Waren aus ökologischem Anbau oder unterstützen Sie regionale Produkte und Hofläden – doch wählen Sie um Himmels Willen nicht die Grünen. Denn diese Partei steht nicht für den Erhalt, sondern für die Zerstörung unseres Landes!

Quelle: FOCUS.de – Bildquelle Titel: Florian Bausch, CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0, via Wikimedia Commons

Florian Bausch, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Terror von links: Der gewaltsame Kampf von „Kommandoführerin“ Lina E. und ihrer Szene

Florian Bausch, CC BY-SA 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0, via Wikimedia Commons

2021 afd Afghanistan Annalena Baerbock bayerisch Bayern Berlin Bundesregierung Bundestagswahl Bürger Corona deutsch Deutschland EU Euro Frau Frauen Grüne Impfstoff Impfung islamistisch Israel Kinder Kitzingen Klima klingen Land Mann Medien Menschen Merkel Messer Opfer Pandemie Politik Politiker Polizei Regierung Schutz SPD Staatsregierung Taliban Würzburg öffentlich

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
726
+1
1
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.