BIS ZU 37 000 EURO „VERSEHENTLICH“ VERGESSEN

Stellen Sie sich vor, Sie machen Ihre Steuerklärung

Und im Nachhinein stellen Sie fest, „upps, da sind ja noch weitere Einnahmen von über 25.000 € dagewesen, die ich aus Versehen vergessen habe“. Ein ähnliches „alltägliches Missgeschick“ ist nun offenbar jüngst Kanzleraspirantin Annalena Baerbock von den Grün*innen passiert. Sie hatte offenbar vergessen, umfangreiche Nebeneinkünfte wie vorgegeben bei der Bundestagsverwaltung anzugeben.

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat dem Bundestag nun Nebeneinkünfte aus den Jahren 2018 bis 2020 nachgemeldet. Diese waren „versehentlich“ nicht angegeben worden. Wie gut, dass ihr dieses offensichtliche Missgeschick gerade noch rechtzeitig im Jahr der Bundestagswahl aufgefallen ist, bei der sie selbst als Kanzlerkandidatin antritt. Vielleicht haben ihrer Erinnerung ja auch die Erfahrungen der ein oder anderen prominenten Mandatsträger auf die Sprünge geholfen, etwa die der Amigos der Union, bei denen zur Unzeit der ein oder andere Maskendeal aufgeflogen ist. Oder das Missgeschick der (jetzt ehemaligen) Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die offensichtlich etwas zu lange gebraucht hatte, um das Thema ihrer umstrittenen Doktorarbeit zu bereinigen.

Wie dem auch sei. Wir freuen uns natürlich darüber, dass den Wählern auf diese Weise in den Monaten vor der Wahl noch eine möglichst umfassende Übersicht über wichtige Vorkommnisse geboten wird!

Quelle: Bild.de – Bildquelle Titel: DALIBRI, CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0, via Wikimedia Commons

2021 Afghanistan Ampel Baerbock bayerisch Bayern Berlin Bundesregierung Bundestagswahl Bürger Corona deutsch Deutschland EU Euro Fraktion Frau Grüne Impfpflicht Impfstoff Impfung Infostand Kinder Kitzingen Klima klingen Land Landtag Mann Maßnahmen Medien Menschen Messer München Opfer Pandemie Politik Politiker Polizei Scholz SPD Staatsregierung Söder Ungeimpfte Würzburg

Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram
0 0 votes
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Andi
Gast
25. Mai 2021 22:58

Besser spät als nie 🙂

Waldemar
Gast
24. Mai 2021 14:07

Kommt wohl nicht so gut, wenn man Kanzlerin werden will und Einnahmen nicht angibt? 🙂