Gefahr für Briefträger? Angst vor Corona: Deutsche Post traut sich nicht mehr in Duisburger Sackgasse

KlausMiniwolf, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

In Duisburg versucht die Post seit einiger Zeit, mit Hilfe von Streetworkern und Dolmetschern eine für die Zusteller gefahrlose Auslieferung von Post und Paketen zu erreichen. Allerdings scheinen die Maßnahmen bisher nicht allzu erfolgreich zu sein. Denn nach Aussage eines Sprechers der Post „muss erst dauerhaft sicher gestellt sein, dass sie nicht in Gefahr geraten.“

Im „besten Deutschland, das wir je hatten“ zählen mittlerweile offenbar sogar Postzusteller zu den besonders gefährdeten Berufsgruppen…

Quelle: Focus.de – Bildquelle vom Titelbild: KlausMiniwolf, CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0, via Wikimedia Commons

Print Friendly, PDF & Email
Was meinen Sie dazu?
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
+1
0
Share this page to Telegram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.